Allâh ist der Schöpfer Seiner Diener und ihrer Taten

Brüder im Islam, Allâh befahl in dieser Âyah Seinem Propheten Muhammad ﷺ, denjenigen, die Allâh Teilhaber beigesellten, zu widersprechen und ihnen aufzuzeigen, dass Allâh der Schöpfer von allem ist, dass Allâh der einzige Gott ist, dass Er keinen Teilhaber hat, dass Ihm nichts und niemand ähnelt und nichts und niemand gleicht, dass es außer Allâh keinen anderen Schöpfer gibt, dass Er allmächtig ist und dass alle Geschöpfe Seiner Allmacht unterliegen.

Liebe Brüder im Islam, zu den grundsätzlichen Glaubensweisen im Islam gehört der Glaube daran, dass Allâh unser Schöpfer ist. Er ist Derjenige, Der die Geschöpfe aus der Nichtexistenz in die Existenz hervorbringt. Allâh ist auch der Schöpfer unserer Taten, d. h. Derjenige, Der sie aus der Nichtexistenz in die Existenz hervorbringt. Es wurde überliefert, dass der Imâm der Sûfiyyah al-Djunayd al-Baghdâdiyy einmal über den Tawhîd gefragt wurde und er wie folgt antwortete: „Für alle Geschöpfe, seien sie Körper oder Taten, gibt es keinen Schöpfer außer Allâh, den Erhabenen.“ Die Körper sind alles, was Maße hat, gleich, ob klein oder groß. Was jedoch die Taten betrifft, so sind damit die Taten der Geschöpfe gemeint, sowohl die guten Taten als auch die schlechten. So sind wir verpflichtet, daran zu glauben, dass alles, was in die Existenz eintritt – gleich, ob Körper oder Taten – von Gott, dem Erhabenen, in die Existenz gebracht wird, entsprechend der Âyah 96 der Sûrah as-Sâffât:

﴿وَٱللَّهُ خَلَقَكُم وَمَا تَعمَلُونَ ٩٦﴾

Die Bedeutung lautet: Allâh ist euer Schöpfer und der Schöpfer eurer Taten.

Einige Wunder des Gesandten Gottes (Teil 2)

Allâhu Ta^âlâ hat in der Sûrah al-An^âm, Âyah 86, nachdem Er eine Reihe von Propheten aufgezählt hat, gesagt:

﴿وَكُلّا فَضَّلۡنَا عَلَى ٱلۡعَٰلَمِينَ ٨٦﴾

Die Bedeutung lautet: Die Propheten sind die besten Geschöpfe.

Brüder im Islam, Allâh hat die Propheten als Seine besten Geschöpfe bestimmt, sie gesandt und mit eindeutigen Wundern, die ihre Wahrhaftigkeit beweisen, unterstützt. Die letzte Freitagsansprache handelte über einige Wunder unseres Propheten ﷺ, jedoch war es nicht genug für unsere Herzen, da unsere Liebe zu unserem Propheten größer wird, desto mehr wir von seinen Wundern hören. Es ist, wie er selbst gesagt hat:

لَا يَشْبَعُ مُؤْمِنٌ مِنْ خَيْرٍ يَسْمَعُهُ حَتَّى يَكُونَ مُنْتَهَاهُ الجَنَّة

Die Bedeutung lautet: Der vollkommene Gläubige bekommt, solange er lebt, nicht genug vom Guten zu hören.

Imâm Ahmad und al-Bayhaqiyy überlieferten authentisch, dass Ya^lâ Ibn Murrah at-Thaqafiyy erzählte: Als wir eines Tages mit dem Propheten unterwegs waren, näherte sich uns ein Kamel an und gab ein Geräusch von sich, alsdann blieb der Gesandte Gottes stehen und fragte nach seinem Eigentümer. Als der Eigentümer kam, verlangte der Prophet von ihm, ihm das Kamel zu verkaufen. Der Mann sagte: O Gesandter Gottes, ich würde es dir sogar schenken, jedoch bestreitet die Familie ihren Lebensunterhalt damit. Darauf sagte der Gesandte Gottes:

أَمَّا مَا ذَكَرْتَ مِنْ أَمْرِهِ فَإِنَّهُ شَكَا كَثْرَةَ الْعَمَلِ وَقِلَّةَ الْعَلَفِ فَأَحْسِنُوا إِلَيْهِ

Die Bedeutung lautet: Es hat über die vielen Arbeiten, für die es eingesetzt wird, und über das geringe Futter, das es zu fressen bekommt, geklagt.

Einige Wunder des Gesandten Gottes ﷺ

Allâhu Ta^âlâ sagt in der Sûrah al-Fath, Âyah 28:

﴿هُوَ ٱلَّذِيٓ أَرۡسَلَ رَسُولَهُۥ بِٱلۡهُدَىٰ وَدِينِ ٱلۡحَقِّ لِيُظۡهِرَهُۥ عَلَى ٱلدِّينِ كُلِّهِۦۚ وَكَفَىٰ بِٱللَّهِ شَهِيدا ٢٨﴾

Die Bedeutung lautet: Allâh ist derjenige, Der Seinen Propheten mit dem Aufruf zum Glauben an die Einzigkeit Gottes und dem Islam als Religion sandte, um die Besonderheit der Religion – Islam – aufzuzeigen; es genügt, was Allâh bestätigt.

Brüder im Islam, der Gesandte Gottes Muhammad hat die Religion verkündet, die Botschaft überbracht und vor der Strafe gewarnt. Er wurde verletzt, jedoch blieb er geduldig und standhaft. Er hat bei Kälte und bei Hitze, zu allen Jahreszeiten, am Tag und in der Nacht unentwegt und unnachgiebig gelehrt. Menschen, die ihn anfangs verleugneten, wurden durch seine Ermahnung erweicht und nahmen seinen Aufruf an. Ihre Herzen waren steinhart und finster und wurden durch seine Lehren weich und strahlend. Allâh unterstützte ihn mit eindeutigen Wundern, die seine Wahrhaftigkeit bewiesen.

Die Anzahl der Wunder des Propheten Muhammad, die zu seinen Lebzeiten geschehen sind, ist so hoch, dass gesagt wurde, sie liegt zwischen 1.000 und 3.000 Wunder. Als Imâm asch-Schâfi^îyy eines Tages lehrte, dass für den Propheten Muhammad die größten Wunder geschehen sind, sagte man zu ihm: Für den Propheten ^Îsâ wurden tote Menschen wieder lebendig. Er erwiderte: Ein Baumstumpf jammerte aus Sehnsucht nach dem Propheten, sodass seine Stimme gehört wurde. Dieses Wunder ist größer!

Warum wir die Geburt des Propheten Muhammad ﷺ feiern

Allâhu Ta^âlâ sagt in den Âyât 70 und 71 der Sûrah al-´Ahzâb:

﴿ يَٰٓأَيُّهَا ٱلَّذِينَ ءَامَنُواْ ٱتَّقُواْ ٱللَّهَ وَقُولُواْ قَوۡلا سَدِيدا ٧٠ يُصۡلِحۡ لَكُمۡ أَعۡمَٰلَكُمۡ وَيَغۡفِرۡ لَكُمۡ ذُنُوبَكُمۡۗ وَمَن يُطِعِ ٱللَّهَ وَرَسُولَهُۥ فَقَدۡ فَازَ فَوۡزًا عَظِيمًا ٧١

Die Bedeutung lautet: O ihr Gläubigen, seid Allâh gegenüber gehorsam und sprecht die Wahrheit, dann wird Er euch erfolgreich die guten Taten verrichten lassen und euch eure Sünden vergeben; und wer Allâh und Seinem Gesandten gegenüber gehorsam ist, wird eine großartige Belohnung erhalten.

Brüder im Islam, würden wir jahrelang die Feder führen, um unserer Liebe zum Propheten Muhammad gebührend Ausdruck zu verleihen, so wären wir dazu dennoch außerstande.

O Gesandter Gottes, o bestes Geschöpf, o ranghöchster Prophet. Du sagtest:

“لِكُلِّ نَبِيٍّ دَعْوَةٌ مُسْتَجَابَةٌ فَتَعَجَّلَ كُلُّ نبِيٍّ دَعْوَتَه”

Die Bedeutung lautet: Jeder Prophet hat ein – besonderes – Bittgebet, das in Erfüllung geht und jeder Prophet hat es bereits gesprochen. Überliefert von Imâm Muslim.

Jedoch hast du – wie du uns mitteiltest – deines als Fürbitte am Tag des Jüngsten Gerichts aufgehoben – aus Gnade zu den Gläubigen. Wahrlich, du bist so, wie dich Allâhu Ta^âlâ in der Sûrah at-Tawbah, Âyah 128 beschrieb:

﴿بِٱلۡمُؤۡمِنِينَ رَءُوف رَّحِيم ١٢٨

Die Bedeutung lautet: Der Prophet Muhammad ist sehr gütig und gnädig zu den Gläubigen.